Informationen des Gewerbeamtes

Gewerbeanmeldung

Gewerbe ist eine Tätigkeit, welche selbständig ausgeführt, auf Dauer angelegt und mit Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird.

Wer den selbständigen Betrieb eines stehenden Gewerbes oder den Betrieb einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle anfängt, muss dies der für den betreffenden Ort zuständigen Behörde gleichzeitig anzeigen.


Gewerbeummeldung

Eine Ummeldung ist erforderlich, wenn im Zuständigkeitsbereich eine Betriebsverlegung stattfindet, wenn vom Haupterwerb auf Nebenerwerb umgestellt wird oder umgekehrt, auch dann wenn ein Erweiterung der Betriebstätigkeit oder die Aufgabe von Tätigkeiten erfolgt.

Das gleiche gilt, wenn der Betrieb verlegt wird, der Gegenstand des Gewerbes gewechselt oder auf Waren oder Leistungen ausgedehnt wird, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind.


Gewerbeabmeldung


Eine Abmeldung ist erforderlich, wenn der Betrieb aufgegeben wird. Eine Abmeldung ist also erforderlich, wenn eine Betriebsverlegung außerhalb des Zuständigkeitsbereiches stattfindet.

Eine Abmeldung ist bei einer nur vorübergehenden Einstellung des Betriebes nicht erforderlich, wenn eine Fortsetzungsabsicht besteht (z.B. Saisonbetriebe).


Gebühren:
jeweils 17,50€ 

erforderliche Unterlagen: 
Bundespersonalausweis, ggf. Handwerkskarte, Gesellschaftervertrag, Handelsregisterauszug.

Formulare:
Die Anzeigen erfolgen auf bundeseinheitlich vorgeschriebenen Formularen nach der Gewerbeordnung. Diese können Sie an dieser Stelle nutzen, ausfüllen und an die Stadtverwaltung Falkenstein geben.

Achtung! Das Gewerbeamt finden Sie jetzt im Bürgeramt (Erdgeschoss) des Rathauses.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Schmidt
Tel. 03745/741-301
Fax 03745 741777
Mail: Schmidt.Gewerbeamt@stadt-falkenstein.de
zur Verfügung.

Hier können Sie auch einen persönlichen Termin vereinbaren.